Ziele erreichen – Wie du deine Ziele einfach erreichst!

In diesem Artikel erfährst du, wie du deine gesetzten Ziele (siehe Artikel: Ziele setzen) erreichst bzw. planst.
Im Artikel Ziele setzen hast du bereits eine Mind-Map mit deinen Traumzielen angefertigt, diese werden wir nun weiter ausbauen. Vorneweg, diese Methode ist aufwendig! Ich persönlich glaubeaber, sie ist ein absolutes Power-Tool! Die Gründe siehst du im Kasten unten!.

Mensch die Ziele haben, leben länger!

Warum du dieses Power-Tool ausprobieren musst!
  • Energieschub/Disziplin: Wenn du diesen Aufwand betreibst, um solch ein Poster zu erstellen, ist es wahrscheinlicher, dass du das Ganze auch durchhalten wirst!
  • Klarheit/Bewusstheit: Du wirst dir deine Ziele (Monat, Tag usw.) genau bewusst und bekommst eine Klarheit in dein Leben!
  • Schritt für Schritt: Du kannst Schritt für Schritt auf dein Ziel gehen und siehst deinen Fortschritt jeden Tag!
  • Motivation: Da du täglich Fortschritte siehst, wird deine Motivation „geboosted“!

Ziele erreichen mit dieser Power-Methode

Vorbereitung: Zunächst darfst du an jeder Seite deines DIN-A3-Blattes ein weiteres Blatt mit einem Klebeband anfügen. Die ganzen zusammengefügten Blätter benötigen zwar viel Platz, allerdings hast du nun auch genügend Freiraum, um viele weitere Zwischenzielen zu skizzieren. Möchtest du deine Blätter aufräumen, kannst du sie zusammenfalten und an einem sicheren Ort verwahren.

Ziele erreichen am Pc?

Selbstverständlich kannst du auch eine Mind-Map mithilfe eines Programms erstellen. Dafür gibt es viele verschiedene Tools, einfach mal nachschauen. Nichts desto trotz bevorzuge ich die schriftliche Variante. Erstens bist du damit viel mehr fokussiert und zweitens, wirst du diese Methode dann auch eher durchziehen!

Ziele erreichen – Die Vorgehensweise

Als nächstes darfst du deine Ziele planen. Du darfst vom Jetzt-Zustand einen Weg, bis zu deinen Traumzielen bahnen. Das heißt, je näher du am Blattrand bist, desto näher bist du am Jetzt-Zustand und je näher in der Mitte, desto näher am Traumziel.

Stell dir immer die Fragen:

Welche Fernziele strebe ich an? Welche Teilziele führen zu diesem Ziel? Welche Termine muss ich berücksichtigen? Besitze ich schon die Vorraussetzung? Was ist mir wichtig im Leben? Was ist mein Endziel?
Setze deine Ziele schrittweise, vom Gipfel (Traumziel), hinab bis zu deinem Jetzt-Zustand, oder umgekehrt.

Beispiel einer Mind-Map:

Du möchtest ein erfolgreiches Unternehmen gründen. Das Unternehmen ist womöglich ein langfristisges Ziel, welches vielleicht dein Traumziel, die finanzielle Unabhängigkeit unterstützt.

Du solltest nun den Weg vom Jetzt-Zustand bis zum Traumziel planen. Die Zeit spielt im Moment keine Rolle, sie wird später im Artikel Zeitmanagement behandelt, jetzt geht es erst einmal um die zeitlose Planung.
Wenn du einen Zwischenpunkt nicht kennst, lass ihn einfach frei! Du wirst mit der Zeit immer mehr Möglichkeiten bekommen!

Was benötigst du alles um ein Unternehmen zu gründen. Angenommen wir starten vom Jetzt-Zustand. Dies würde bedeuten, dass du vielleicht zuerst eine bestimmte Qualifikation benötigst und dafür musst du im Moment noch lernen. Das heißt, du musst das effektive Lernen lernen, du musst dir Ziele für deine Prüfungen setzen und sie erfolgreich bestehen, um eine gute Qualifikation zu erhalten.

Hast du das Zwischenziel (die Qualifikation) erreicht, geht es weiter. Nun brauchst du eine Geschäftsidee, danach muss das Startkapital geklärt werden usw. Du planst immer weiter bis du an deinem Traumziel angelangt bist. Wenn du dein Traumziel erreicht hast, kannst du dir neue Ziele setzen.

Jede Seite kann für einen Lebensbereich stehen!

Kleine Buch-Empfehlung!

Natürlich wird der Weg, je näher du an das Traumziel kommst, immer unübersichtlicher, du weißt beispielsweise deine Geschäftsidee noch nicht, du kannst bestimmte Dinge noch nicht planen – der Weg ist noch neblig. Doch keine Sorge, wenn du wieder weitere Zwischenziele erreicht hast, wird sich der Nebel lichten und dein Weg wird immer klarer zu sehen sein, du kannst neue Zwischenziele setzen und kommst näher zu deinem Traumziel.
Das schöne an der Mind-Map ist, dass du sie jederzeit ändern kannst. Du kannst jederzeit Neues hinzufügen, bearbeiten oder entfernen. Plane also nun, von deinem Jetzt-Zustand bis zum Traumziel, so gut es eben geht. Durch diese Technik wirst du dich auf deine Ziele konzentrieren und kannst deine Zwischenziele ordentlich planen. Verstanden? Ich hoffe es! Sonst einfach kommentieren.
Bitte vergiss nicht, dass es mehrere Wege zu einem Ziel gibt, sorge immer für eine Alternative! Sollte ein Weg wegfallen, hast du immer noch die anderen. Plane immer mit mindestens drei unterschiedlichen Wegen, welche zum Ziel führen. Ach ja, soziale Ziele sind nicht sonderlich planbar, hier musst du wahrscheinlich schon früh mit dem Skizzieren aufhören. Schreibe deine Ziele trotzdem auf! Je öfter sie wieder in Erinnerung kommen, desto besser! Dein Gehirn wird neuronale Verbindungen setzen und unterbewusst nach Lösungen suchen!

Ziele erreichen – Tipps

Lass dich nicht von einer Niederlage entmutigen, merke dir:  Jede Niederlage ist eine neue Erfahrung, aus der du lernen kannst

  • Plane deine Zwischenziele realistisch und belohne deine Erfolge
  • Deinen übersichtlichen Ziele-Plan kannst du irgendwo aufhängen, wo du ihn jeden Tag sehen kannst
  • Dein Gehirn liebt Herausforderung und arbeitet effektiver mit einem konkreten und detallierten Ziel.

Nun kennst du deine Ziele und den ungefähren dazugehörigen Weg. Natürlich ist das Ziele setzen nicht immer ganz so einfach und es ist auch viel Glück und Zufall erforderlich. Setze trotzdem alles darauf, deine Ziele zu erreichen, auch wenn es Rückschläge und Niederlagen geben sollte, sehe sie als eine Herausforderung. Habe immer dein Traumziel vor Augen und benutze es als Motivation.

Ich hoffe du bist nun motiviert und weißt wo du starten musst. Du kennst deinen ungefähren Weg, aber das Wichtigste: Du kennst dein Ziel. Im Artikel „Zeitmanagement“ beschäftigen wir uns näher mit der Zeitplanung deiner Ziele.

Frage dich immer wieder: Bringt mich das, was ich gerade tue, meinem Ziel ein Stück näher?