Die perfekteMorgenroutine – Wieso sind die ersten Dinge nach dem Aufstehen so wichtig? Die erfolgreichsten Menschen der Erde haben besondere Morgenroutinen.

Stars, Athleten und Über-Unternehmer, sie alle arbeiten mit Techniken, die sofort nach dem Aufstehen beginnen!

Der Schlaf ist ein „Reset-Schalter“ für einen brandneuen, erfolgreichen Tag!

NUTZEN
  • Zeitgewinn: Produktive und ungestörte Zeit für deine Aufgaben
  • Bessere Laune: Über den gesamten Tag verteilt!
  • Produktivität: Erreiche mehr!
  • Hohes Energielevel
  • Methoden, um den Tag großartig zu starten! – Morgenroutine

 

Die ersten Tätigkeiten, die wir nach dem Aufstehen ausüben, schaffen “Momentum” – eine Bewegung oder einen Impuls (In unserem Podcast erfährst du mehr). Wenn wir dieses Momentum in eine postive Richtung lenken, steigt unser Energielevel an und wir befinden uns leichter – den gesamten Tag über – in einem Power-Zustand. Dies ist der Grund, warum im Morgen so unglaubliches Potential steckt.

Der erste Schritt: Gewöhne dir an, den Morgen zu nutzen, um ein positives Momentum aufzubauen. Dies ist eine Gewohnheit, die sich viele erfolgreiche Menschen zu Nutze gemacht haben. Man kann es mit Surfen vergleichen, du musst nur auf die Welle springen und sie bringt dich an dein Ziel. Wir möchten dir in diesem Artikel ein paar Hacks geben, die dir helfen werden, positives Momentum aufzubauen.

Der “Aktivator” – Einstieg in die Morgenroutine

Der Einstieg in die Morgenroutine – die erste Hürde ist das Aufstehen. Bist du ersteinmal aufgestanden, wirst du nicht mehr so schnell weiterschlafen. In diesem Artikel werden wir dir zwei sehr nützliche Techniken zeigen, die dich am Morgen sofort wach, frisch und vital werden lassen. Der Aktivator ist eher eine postive und sanfte Möglichkeit, um wach zu werden. Der “Vitalisator” hingegen, welchen wir weiter unten im Bereich “Übererfolg” vorstellen, gibt dir eher den harten Kick und benötigt mehr Anstrengung. Nutze am besten beide Methoden, um deinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten! Beginnen wir mit dem Aktivator.

Der “Aktivator” ist eine von uns erstellte Methode, um mit einem positiven Gedanken in den Tag zu starten. Wenn du dir vornimmst gleich zu meditieren oder Sport zu treiben, hat das Ganze eher einen Beiklang von Routine und Anstrengung. Deshalb wirst du dir zuerst eine positive Sache ausdenken, die dir sofort nach dem Aufstehen in den Kopf schießt. Eine positive Emotion. Eine Sache die einfach Spaß macht. Der Aktivator ist gut, um die erste Hürde – das Aufstehen – zu meistern! Suche dir eine Tätigkeit, die dir Freude bereitet, damit du Morgens gerne aufstehen möchtest!

Inspiration für deinen Aktivator:

  • Essen: Mache dir am Abend zuvor ein leckeres Frühstück. Ich persönlich liebe es, einen Power-Früchte-Shake zu genießen. Wenn ich mir am Abend zuvor einen zubereite, bin ich am nächsten Tag sofort wach 😉
  • Musik: Suche dir ein Lied aus, welches dir positive Emotionen vermittelt. Freue dich gleich beim Aufstehen, endlich dieses Lied hören zu können.
  • Videos: Suche dir ein tolles Motivationvideo, auf das du dich freuen kannst und das dich für den kommenden Tag motiviert.
  • So, jetzt reichts aber! Nun ist deine Kreativität gefragt. Welche Ideen hast noch, lass uns gemeinsam in den Kommentaren diskutieren!

Sobald du morgens aus dem Bett springst und dich auf eine Sache unglaublich freust, bist du auf dem richtigen Weg im Leben!

 

Das Heute von Gestern – Bleibe Fokussiert

Das wichtigste ist, dass du nach dem Aufstehen sofort einen klaren Gedanken hast. Klarheit! Um dies zu erreichen, gehst du am Abend davor deinen morgigen Tag in Gedanken durch. Plane deine Morgenroutine. Am besten jeden Tag neu, um es abwechslungsreich zu gestalten.

Gehe deine Routinen am Abend ein paar Mal in Gedanken durch. Wenn du das tust, wirst du am nächsten Tag viel mehr Bewusstsein und somit Klarheit bekommen, du wirst dich besser fühlen, da du deine Sachen leichter durchziehen kannst und sofort weißt was zu tun ist!

 

 

Energielevel nicht belasten!

Aus dem Bett zu kommen benötigt Energie, besonders die Überwindung, wenn du noch keine Gewohnheiten geschaffen hast. Deshalb minimiere anfangs alle sogennanten “Energie-Entzieher”. Die Übung von gerade eben, das kurze durchgehen der Aufgaben am Tag zuvor ist dabei sehr hilfreich!

Eliminiere:

    • Entscheidungen: Was ziehe ich an? Was esse ich? Was benötige ich für den heutigen Tag? Versuche diese Fragen schon am Vortag geklärt zu haben! Dadurch wird deine Energie nicht unnötig belastet! Bereite am besten alles schon vor! Gerade ein fertiges Frühstück, wird dein Energielevel nach oben ziehen!
    • Anstrengung: Anstrengung bedeuten Energieverbrauch. Minimiere jegliche Anstrengungen. Versuche so viel wie möglich schon am Vorabend getan zu haben! Richte deine Kleidung oder Arbeitmaterialien her, sodass alles schon startbereit  ist!

Was kann ich in meiner Morgenroutine machen?

Je früher du aufstehst, desto mehr Zeit hast du. Die Zeit am morgen ist sogar noch um einiges produktiver, als die am Abend. Dies liegt daran, dass die meisten Menschen Abends aus Gewohnheit eher entspannen möchten, z.B. Filme, Videos ansehen. Der Morgen hingegen verspricht volles Potential!

Erfolgreiche Menschen stehen früh auf. Nutze deine Zeit und lerne, trainiere oder arbeite für was auch immer. Keiner wird dich in dieser frühen Zeit stören. Du hast Energie und startest mit einer erfolgreich absolvierten Aufgabe in den Tag. Besser kann es nicht laufen!

Hier haben wir die wichtigsten Punkte zusammengestellt, die in den Morgenroutinen der erfolgreichsten Menschen dieser Erde vorkommen!

  • Meditation (Ein sehr wichtiges Tool – zum Artikel)
  • Positive Gedanken (Ein sehr gutes Tool findest du hier)
  • Motivation (Affirmationen)
  • Planung

Der langweilige Alltagstrott – Eleminiere die Langeweile!

Für mich sind Morgenroutinen langweilig und eintönig. Bei Routinen, habe ich schon nach dem dritten Tag Schwierigkeiten, aus dem Bett zu kommen, weil alles einfach schon geplant und durchdacht ist. Deshalb – bleibe Abwechslungsreich! Baue jeden Tag neue Routinen, schaffe neue Aktivitäten und teste Neues aus!

Lass mir dir nun eine weitere Methode vorstellen, welche du in deiner Bibliothek der Life-Hacks aufnehmen kannst.

Achtung! Dieser Bereich ist nur für “Übermenschen” oder die es werden wollen

Dieser Abschnitt ist für Menschen, die noch ein bisschen mehr wollen. Dies ist für alle, die ihre Morgenroutine perfektionieren möchten und ihr volles Potential ausnutzen möchten!

 

Der “Vitalisator”

Der von uns getaufte “Vitalisator”, soll dir dabei helfen, deinen Körper und Geist schnell wach, frisch und vital zu machen. Er ist auch ein guter Helfer um dich aus deiner Komfotzone zu schmeißen! Das ist Training für dein Hirn!

 

Die meisten Leute brauchen immer ein wenig, bevor sie richtig wach sind. Manchmal werden sie auch überhaupt nicht wach. Sportübungen sind eine gute Möglichkeit, deinen Geist und Körper zu beleben. Für den Extra-Kick empfehlen wir dir eine eiskalte Dusche. Einfach normal duschen und dann Schritt für Schritt die Temperatur absenken. Hast du dich an diesen Vorgang ein paar Tage gewöhnt, kannst du auch sofort auf eiskalt stellen. Mit dieser Überwindung kannst du dein Energielevel ausbauen. Du wirst die Komfotzone verlassen müssen und das stärkt deine Disziplin.

Je öfter du aus deiner Komfortzone gehst, desto höher werden deine Kapazitäten. Nach einer eiskalten Dusche fühlst du dich garantiert wach, absolut adrenalingeladen und frisch. Wie ein “Übermensch” ;). Vielleicht kennst du ja noch andere Möglichkeiten Körper und Geist schnell und einfach zu beleben (Nein, Koffein kennen wir schon!) Gerne damit in die Kommentare 🙂  Für wem der Vitalisator an einem bestimmten Tag zu viel ist, oder wieder etwas Abwechslung braucht, kann sich gerne den zuvor genannten Aktivator zu nutze machen!

 

Trinken

Der Körper ist nach dem Schlaf dehydriert. Du hast nach 7-9 Stunden einfach Durst. Mache dir zur Gewohnheit, in deiner Morgenroutine etwas zu trinken!

 

Nutze deinen Biorhythmus

Dieser Punkt ist für Personen die ihren Erfolg, ihr Energielevel perfektionieren möchten! Das Geheimnis ist die “Innere Uhr”. Unser Leben wird von biologischen Zyklen bzw. einem bestimmten Rhythmus bestimmt.

Wir sind der Meinung, dass der Biorhythmus beeinflussbar ist. Wenn du zu bestimmten Zeiten bestimmte Dinge tust, passt sich dein Körper daran an! In unserer heutigen Zeit ist der Schlafrhythmus etwas gestört! Wir stehen an Werktagen früh auf und verschlafen das ganze Wochenende. Wenn sich dein Körper an die frühen Aufstehzeiten gewöhnt hat, wird er vom Wochenende wieder überrascht, dass kostet Energie und mindert deine Erholung. Auch wenn wir keine Studien zu diesem Bereich gefunden haben, ist es eigentlich logisch, dass es gesund ist, zur gleichen Zeit zu Bett zu gehen bzw. aufzustehen. Allerdings könnte man die unterschiedlichen Schlafenszeiten auch als Training für den Körper sehen. Wie auch immer, wagen wir ein Experiment.

Das Übermensch-Experiment: Gehe einfach mal 30-Tage lang immer zur gleichen Zeit ins Bett und stehe ebenso gleich auf. Orientiere dich dabei an deiner Arbeitszeit. Und ja! Auch an Wochenenden. Das heißt – einmal auf Partys und lange Abende verzichten. Schau einfach mal, wie du dich an den letzten Tagen fühlst. Wirst du dich frischer, aktiver und gesünder fühlen? Probier es für dich aus!

Mit deiner neuen Power-Morgenroutine wirst du dich allerdings so oder so verdammt gut fühlen.  😉 Gerne, deine Erfahrungen in die Kommentare. Die Zusammenfassung bzw. deine ToDo´s findest du weiter unten! Den Artikel auch gerne Teilen!

d

Zusammenfassung | ToDo's

  • Nutze den Aktivator: Beginne mit einem positiven Gedanken, für ein positives Momentum! (Essen, Shakes, Musik, Motivation)
  • Fokus: Am Tag zuvor alles durchgehen bzw. vorbereiten!
  • Eliminiere: Anstrengungen und Entscheidungen
  • Tätigkeiten: Meditation, positive Gedanken, Planung, Aufgaben
  • Abwechslung: Schaffe neue Routinen
  • Vitalisator: Trainiere deine Komfortzone und fühle dich frisch! Eiskalt duschen, einfach joggen oder trainieren!
  • Mehr: Trinke vor dem Aufstehen und beachte deinen Biorhythmus! Morgenroutine

2 Kommentare

  1. Hi, toller Artikel,
    Vor allem gute Laune Musik direkt am Morgen zu hören ist klasse und macht munter 🙂

    Beste Grüße Tobias

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *